2 Gedanken zu „Impressum“

  1. Guten Tag,
    ich bin auf Ihre sehr informativen, interessanten Seiten gestoßen auf der Suche nach Webschiffchen. Ich habe einen Schal begonnen für ein Baby, aus Wolle auf dem Webrahmen meiner Mutter (Kircher, ca 60 x 85 cm). Die großen Schiffchen sind sehr unhandlich.
    Haben Sie kleinere, 20-30 cm lange, zu verkaufen? Dann hätte ich gern 2 Stück.
    Leider zieht sich das Webstück schon stark zusammen. Ich
    fürchte, das liegt an meinem Wollgarn, das auch als Kettfaden dient und elastisch ist. Hat es Sinn damit fortzufahren?
    Was könnte ich statt dessen verwenden?
    Für einen Rat und 2 kleine Webschiffchen wäre ich dankbar!

    1. Hallo Frau Hespe,

      das kann ich mir gut vorstellen, dass die original Webnadeln / -Schiffchen für einen Baby-Schal sehr unhandlich sind. Ja, ich habe auch kurze Web-Nadeln / -Schiffchen im Angebot. Der Link zu „meinen“ Web-Schiffchen lautet: https://heikes-handgewebtes.de/shop/Webrahmen/Schiffchen/Webnadeln/Zubehoer:::142_244.html.

      Bezüglich dem zu starken „Einschrumpfen“ Ihres Schals kann ich Ihnen zwei Tipps geben: Zum Einen sollten Sie beim Weben nach jeder Reihe (nach dem Anschlagen) noch einmal das Webstück unten am gewebten „in Form“ ziehen und evtl. noch einmal anschlagen – so kann sich auch elastische Wolle noch einmal etwas „Nachschub“ im Schuss holen; hierzu habe ich auch ein kurzes YouTube-Video gedreht mit dem Titel: Grades Webstück per Hand gewebt: https://www.youtube.com/watch?v=w220A4A-81I&t=82s.
      Der andere Tipp ist einen „Breitenhalter“ einzusetzen, der das zu starke Einschrumpfen verhindert. Hier empfehle ich persönlich Hosenträger – hier wird ein „Strang“ genommen und auf der einen Seite des Gewebten angeklipst. Den Hosenträger dann über den äußeren Rahmen und unter dem Webrahmen herumgeführt und auf der anderen Seite über den äußeren Rahmen an das Gewebte wieder anklipsen. Das Ganze dann bitte mit entsprechender Spannung versehen. Dieser „Breitenhalter“ regelmäßig nach oben versetzen, damit er das Gewebte „in Form“ hält. So kann man übermäßiges „Einschrumpfen“ von elastischer Wolle verhindern.
      Ich hoffe sehr, dass diese Infos für Sie interessant und hilfreich sind.
      Liebe Grüße
      Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.