Editon 6 – Teil 1 der Schoppel-Neuheiten 2016

Schoppel-Wolle hat als ganz große Besonderheit und Neuerscheinung 2016 eine ganz neue bezaubernde und wolkenzarte Wolle als „Edition 6“ herausgebracht. Die kuschelweiche „Edition 6“ ist aus 100 % extrafeiner Merino-Schurwolle (aus Patagonien) produziert und – ähnlich dem „Crazy Zauberball“ sind immer zwei mehr oder weniger kräftige Kontrastfäden miteinander verzwirnt worden. So wird die traumhafte Farbverlaufswolle optisch noch interessanter.

Die „Edition 6“ gibt es in fünf traumhaften Farbverläufen mit jeweils ihrem ganz eigenen fantastischen Charakterzug. Die streichelfeine Wolle „Edition 6“ gehört auch mit zur wachsenden „Zauberball-Familie“. Der Fadenlauf der ganzen bezaubernden „Edition 6“-Familie ist fantastisch gleichbleibend und gleitet super flüssig-leicht über den Finger.

Schoppel-Wolle hat die „Edition 6“-Familie als 50 g-Bällchen (!) gefertigt. Der 50g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 300 m, was auf 100 g hochgerechnet die super Lauflänge von ca. 600 m ergibt (was auch gleich in ihrem Namen „hinterlegt“ ist). Die traumhaft streichelfeine Wolle „Edition 6“ kann ihren ganzen Charme mit Nadelstärke 2 -3 voll entfalten.

Ed6_2299nah

Auf dem Bild ist exemplarisch der fantastisch gleichmäßige Fadenlauf der „Edition 6“-Familie am Beispiel des „Wärmebild“ dargestellt. Als Stärkenvergleich habe ich neben dem Fadenlauf ein Streichholz gelegt.

Die faszinierend schönen Farbverläufe der „Edition 6“ lassen sich traumhaft leicht Stricken und / oder Häkeln. Auch als Wolle zum Weben eignet sich die wunderschöne Wolle „Edition 6“ – wie alle wunderschöne Farbverläufe aus der Zauberball-Familie wieder hervorragend.

Bodenprobe

Ed6_2297Die „Bodenprobe“ Edition 6 ist – wie ihr Name schon erahnen lässt – in einem Traum von verschiedene Blau-, Gelb und Grüntöne, die herrlich miteinander kombiniert sind; wobei der grün-gelbliche Anteil eher die „Hauptfarbe“ ist; das Blau ist herrlich zwischendrin als kleine „Auflockerung“ mit eingearbeitet.

Ed6_2297nah1Dass der wunderschöne Farbverlauf harmonisch aufeinander abgestimmt ist braucht man bei der sagenhaft schönen Schoppel-Wolle nicht extra zu betonen.

Um den ganzen wundervollen Farbverlauf der „Bodenprobe“ zu sehen habe ich noch ein Foto vom Farbfächer gemacht:

Ed6_Bodenprobe

Englischer Garten

Ed6_2296

Im Gegensatz zur „Bodenprobe“ ist der atemberaubend schöne Farbverlauf der Edition 6 „Englischer Garten“ spiegelt die Schönheit eines Blütenmeeres wider. Sein traumhafter und in herrlich kräftigen Farben gehaltener Verlauf umfasst Gelb und Grün, Blau und Beere sowie Orange und Rot ohne dabei das Weiß zu vernachlässigen. Der sagenhaft schöne Farbverlauf ist natürlich ganz nach Schoppel-Art ein Blickfang ohne „aufdringlich“ zu sein; eben ganz ein fröhlich-buntes Blütenmeer.

Auch wenn es (fast) unmöglich ist die Farbvielfalt des wunderschönen „Englischer Garten“ Edition 6 in einem einzelnen Bällchen einzufangen habe ich doch eine Nahaufnahme vom „Englischen Garten“ gewagt…

Ed6_2296nah1

Und auch hier noch einmal die tolle Farbkarte mit dem ganzen bezaubernden Farbverlauf der Edition 6 „Englischer Garten“:

Ed6_Englischer Garten

Taupunkt
Edel und fein in pastellig gehaltenen Farbverlauf ist der faszinierende „Taupunkt“ aus der Edition 6-Familie:

Ed6_2301

Der traumhaft feine und pastellig Farbverlauf umfasst die „Hauptfarben“ Blau, Flieder, Grün, Rosé und Wollweiß/Beige. Da kann man doch gar nicht widerstehen.

Ed6_2301nah1

Auch hier habe ich den Farbfächer noch einmal für den wunderschönen Farbverlauf mit fotografiert:

Ed6_Taupunkt

Wärmebild
Das „Wärmebild“ aus der Edition 6-Familie ist ein herrlich feiner Farbverlauf im dunklen Orange mit Flieder, Lila, und Rot

Ed6_2299

Selbstredend ist auch das „Wärmebild“ Edition 6 wieder traumhaft harmonisch im Farbverlauf aufeinander abgestimmt, wie die Einzelaufnahme des fantastischen „Wärmebild“ zeigt:

Ed6_2299nah1

Wie auch bei den vorherigen „Edition 6“ habe ich auch beim „Wärmebild“ den Farbfächer fotografiert, damit der traumhaft schöne Farbverlauf auch auf einen Blick zu sehen ist:

Ed6_Wärmebild

Als letzter Farbverlauf aus der fantastischen Edition 6-Familie bleibt nur noch der

Waschtag
… im wundervollen Farbverlauf – ganz einem „Waschtag“ entsprechend – in ganz unterschiedlich tollen Farben. Die Hauptfarben sind Petrol-, verschiedene Blau- und Grüntöne, die durch dunkleres Gelb, Fuchsia und Lila „aufgelockert“ werden.  Der „Waschtag“ ist eher im dunkleren Segment angesiedelt und wie alle anderen „Edition 6“ mit ihrem ganz eigenen wundervollen Charakter.

Ed6_2298In der Nahaufnahme wieder den wunderschön und faszinierend schönen Farbverlauf zu sehen…

Ed6_2298nah1

Und natürlich auch wieder der Farbfächer mit dem hinreißenden Farbverlauf auf einen Blick:

Ed6_Waschtag

Juni- oder „Vor-Sommerferien“-Angebot bei Heikes-Handgewebtes

Huiiihhhh, die Zeit rennt ja nur so und schon ist es (fast) Sommer. Natürlich mit wunderschönen sommerfeinen Juni-Angeboten 2016 mit 10 / 20 % Rabatt auf ausgewählte Markenwolle von Schoppel-Wolle und Lang Yarns:

Der Laceball 100 „Für Louise“ von Schoppel-Wolle ist eine traumhaft langläufige Lacewolle mit 800 m Lauflänge auf 100 g-Ball. Der absolut zauberhafte Laceball 100 „Für Louise“ möchte mit Lace-Nadeln der Stärke 4 – 5 verarbeitet werden. Die Wolle „Für Louise“ hat einen herrlich, aber sehr feinen und gleichmäßigen Fadenlauf.

LB100_2247

Schoppel-Wolle hat dem Laceball 100 „Für Louise“ eine fantastisch langläufigen Farbverlauf vom kräftig strahlenden Orange bis hin ins dunkle Dunkelbraun geschenkt. Aus dem Laceball 100 „Für Louise“ lassen sich traumhaft leicht und sagenhaft pfluffig-weiche Lacetücher stricken / häkeln. Auch zum Weben ist die Wolle „Für Louise“ Laceball 100 fantastisch geeignet. Der Laceball 100 „Für Louise“ besteht zu 100 % aus edler Merino-Schurwolle (aus Patagonien).

Auch der Zauberball 100 „Evergreen“ besteht wieder zu 100 % aus edler Merino-Schurwolle (auch aus Patagonien). Wie sein Name schon verrät, hat der Zauberball 100 „Evergreen“ vom Farbverlauf her traumhaft schöne harmonisch abgestimmte Grün-Verläufe.

ZB100_2168.

Der Zauberball 100 „Evergreen“ kann seinen ganzen fantastischen Charme bei Nadelstärke 2 – 3 voll entfalten. Der 100g-Ball hat eine Lauflänge von ca. 400 m und – natürlich ganz Schoppel-like – einen fantastisch gleichmäßigen Fadenlauf. Der Faden gleitet herrlich flüssig-leicht über den Finger, so macht das Stricken und / oder Häkeln gleich noch einmal so viel Spaß. Auch als „Wolle zum Weben“ ist der Zauberball 100 „Evergreen“ hervorragend geeignet.

Die SOL Dégradé „Strand“ ist ein edel-feines sommerleichtes Bändchengarn von Lang Yarns aus 100 % Baumwolle. Der an Urlaub erinnernde Farbverlauf fließt vom kräftigen Türkis bis ins Hellbraun; also ein richtiger „Stand-Meer“-Farbverlauf. Der Fadenlauf der herrlich kuscheligen SOL Dégradé „Strand“ ist fantastisch gleichbleibend und auch der Farbverlauf ist super harmonisch-fließend abgestimmt.

SoDe_39

Die SOL Dégradé „Strand“ möchte mit Nadelstärke 5 – 5,5 verarbeitet werden. Aus der traumhaft sommerlichen Wolle SOL Dégradé „Strand“ lassen sich von Fallmaschen-Loops (hier reicht ein 100g-Knäuel mit 200 m LL) über Tücher bis hin zu Tops und sommerleichte Jacken einfach alles stricken und / oder häkeln. Die SOL Dégradé „Strand“ ist auch eine fantastisch unkomplizierte Wolle zum Weben.

Im „Vorsommerfeinen Juni-Angebot“ dürfen natürlich auch die passenden Blümchen nicht fehlen und so etwas sagt man doch am Besten mit dem edel-feinen Laceball „Durch die Blume“ von Schoppel-Wolle.

Der Laceball „Durch die Blume“ hat wieder einen fantastisch feinen Lace-Faden, der herrlich fein und flüssig über den Finger gleitet. Die zauberhafte Wolle „Durch die Blume“ Laceball hat den frühlings-fischen und wunderschönen Farbverlauf von Wollweiß über Lindgrün bis ins sagenhaft harmonisch abgestimmte kräftige Rosa / feinem Pink.

LB_2079

Der Laceball „Durch die Blume“ hat eine Lauflänge von ca. 800 m / 100 g-Ball. Seinen ganzen hinreißenden Charme kann die Wolle „Durch die Blume“ Laceball mit Lace-Nadeln der Stärke 4 – 5 voll entfalten. Der „normale“ Laceball wurde von Schoppel-Wolle aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid produziert und eignet sich hervorragend für sommerleichte Lace-Tücher.

Von der dezenten „Durch die Blume“ Laceball geht es gleich weiter zu dem traumhaft farbenfrohen „Kleinen Fuchs“ Crazy Zauberball. Der wunderschöne Crazy Zauberball „Kleiner Fuchs“ hat – ganz seinem Namen entsprechend – traumhafte Farbverläufe von Orange über Rot- und Orange ins Grün und Blau; wobei die einzelnen Farben beim „Kleinen  Fuchs“ – wie auch bei allen anderen Crazy Zauberbällen super harmonisch verzwirnt, das macht den „Kleinen Fuchs“ Crazy Zauberball zu einem ganz besonderen Augenschmaus.

CZ_1537

Die melierte Wolle „Kleiner Fuchs“ Crazy Zauberball möchte mit Nadelstärke 2 – 3 verarbeitet werden und lässt sich hervorragend stricken und / oder häkeln. Natürlich ist der Crazy Zauberball „Kleiner Fuchs“ auch super zum Weben geeignet. Die zauberhafte Wolle „Kleiner Fuchs“ ist aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid gefertigt, der 100 g-Ball hat eine Lauflänge von ca. 400 m.

Ein wahrer Augenschmaus bietet auch der traumhafte Zauberball Fuchsienbeet. Die aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid gefertigte Wolle Fuchsienbeet Zauberball hat den hinreißenden und farbenkräftigen Farbverlauf von Blau-Violett über Rottöne bis ins Orange und das natürlich in gewohnter Schoppel-Art perfekt harmonisch abgestimmt.

FuBe

Der traumhaft schöne Zauberball „Fuchsienbeet“ hat eine Lauflänge von ca. 400 m / 100g-Ball. Das „Fuchsienbeet“ Zauberball kann seinen ganzen Charme mit Nadelstärke 2 – 3 voll entfalten. Der super gleichmäßige Fadenlauf gleitet flüssig-leicht über den Finger. So macht das Stricken und / oder Häkeln gleich mehr als „nur“ doppelt so viel Spaß. Auch als Wolle zum Weben bzw. Web-Wolle eignet sich der zauberhafte Zauberball „Fuchsienbeet“ natürlich wieder hervorragend.

Von den zauberhaften und farbenfrohen Zauberbällchen geht es direkt zur edel-dezenten Wolle „Jawoll Magic Dégradé Pastell“. Die „Jawoll Magic Dégradé Pastell“ hat eine Lauflänge von ca. 400 m / 100 g-Knäuel mit den feinen und dezent-pastellen Farbverlauf von feinem Beige über dezentes Curry (Ocker) und helles Lachs bis ins edle Grau.

JMD18_19

Natürlich hat Lang Yarns die hinreißende Wolle „Jawoll Magic Dégradé Pastell“ herrlich harmonisch vom Farbverlauf gehalten. Der gleichmäßige Fadenlauf fließt flüssig-leicht über den Finger, was das Stricken und / oder Häkeln zum reinsten Spaß macht. Auch als Web-Wolle bzw. Wolle zum Weben ist die traumhaft elegant-dezente Wolle „Jawoll Magic Dégradé Pastell“ hervorragend geeignet.

Die „Jawoll Magic Dégradé Pastell“ möchte mit Nadelstärke 2 – 3 verarbeitet werden. Die Wolle eignet sich hervorragend für Pullis, Jacken, Tücher und, und und.

Von den hinreißenden Farbverläufen jetzt eine Uni-Farbe, die es aber auch in sich hat. Die „Ella Türkis“ ist zwar eine einfarbige Wolle und doch hat sie das „gewisse Etwas“ in Form von unterschiedlicher Fadenstärke und unterschiedlichem Material. Die „Ella Türkis“ ist mal matt und dann wieder edel-fein glänzend gehalten und der Fadenlauf ist mal stärker und dann wieder dünn. Das macht den ganz besonderen Flair der „Ella Türkis“ aus. Die wunderschöne Wolle „Türkis Ella“ wurde von Lang Yarns aus 38 % Baumwolle, 30 % Polyester, 26 Viskose und 6 % Polyamid produziert.

Ela_58nah1_20

Dieser herrlichen Zusammensetzung verdankt die Blicke auf sich ziehende Wolle „Ella Türkis“ ihren fantastischen Glanz. Die „Ella Türkis“ ist herrlich kuschelweich und kann ihren ganzen traumhaften Charme mit Nadelstärke 4,5 – 5 voll entfalten. Die Wolle „Ella Türkis“ ist ein wahres Multi-Talent; sie lässt sich super zu Tüchern, Pullis, Jacken, Tops … verarbeiten. Die bezaubernde Wolle „Ella Türkis“ lässt sich super stricken und / oder häkeln allerdings ist ihr Fadenlauf durch die matten und glänzenden Segmente etwas gewöhnungsbedürftig. Als Wolle zum Weben eignet sich die „Ella Türkis“ sagenhaft. Der 50g-Knäuel der kuscheligen Wolle hat eine Lauflänge von ca. 160 m.

Ein weiterer traumhafter Augenschmaus ist die „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ auch von Lang Yarns. Die aus 100 % feine Merino-Schurwolle von Lang Yarns produzierte Wolle „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ ist die absolut 1. Wahl für alles „rund um unsere Kleinsten“, da sie zum einen wolkenzart ist und auch bis 40° Maschinenwäsche geeignet. Die wolkenweiche Wolle hat den fantastisch harmonisch abgestimmten Farbverlauf von Gelb über Orange bis ins Pink. Der 50g-Knäuel der bezaubernden Wolle „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ hat eine super Lauflänge von ca. 200 m, was auf 100 g hochgerechnet die klasse Lauflänge von ca. 400 m ergibt.

Me200bC_139

Die bezaubernde Wolle „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ ist herrlich harmonisch vom Farbverlauf von Lang Yarns abgestimmt worden. Der absolut gleichmäßige Fadenlauf gleitet fast unbemerkt beim Stricken und / oder Häkeln über den Finger, so streichelzart ist die wunderschöne Wolle. Die „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ kann sich mit Nadelstärke 2,5 – 3,5 voll entfalten. Die streichelzarten Wolle „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ eignet sich für super für Jacken, Pullis, Tücher, Decken … – also für alles was das Handarbeits-Herz sich gerade so wünscht. Auch als Web-Wolle / Wolle zum Weben ist die traumhafte „Merino 200 Bebe Color Gelb-Orange-Pink“ hervorragend geeignet.

Auch von Lang Yarns habe ich noch die „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ im Juni-Angebot. Die kuschelige Wolle „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ ist ein schmales Bändchengarn aus 100 % sommerleichter Baumwolle. Ideal für alles rund um den Sommer von leichten Tops und Pullis über Jäckchen bis hin zu Tüchern, wieder ein wahres Multi-Talent.

Die „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ ist traumhaft weich und vom Farbverlauf absolut harmonisch-fließend von Lang Yarns produziert. Der Fadenlauf der „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ ist sagenhaft gleichmäßig und die wunderschöne sommerleichte Wolle kann sich mit Nadelstärke 5 – 5,5 voll entfalten.

Gam_FV90

Die Wolle „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ lässt sich traumhaft Stricken und / oder Häkeln, der herrliche Faden gleitet so flüsslig-leicht über den Finger, dass man glaubt die Wolle „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ verarbeitet sich fast von selbst. Auch als Wolle zum Weben / Web-Wolle ist die sommerleichte Wolle „Gamma Color Altrosa-Flieder-Anthrazit“ traumhaft geeignet.

Zu guter Letzt noch zwei wunderschöne Farben der Wolle „Amalfi“: Die „Amalfi Kupfer“ und „Amalfi Schwarz-Grün“:

Die Wolle „Amalfi“ ist ein herrlich fein glänzendes Effektgarn aus 70 % Baumwolle und 30 % Polyamid. Der Faden ist super gleichmäßig und lässt sich hervorragend Stricken und / oder Häkeln und selbstredend ist die „Amalfi“ auch eine super tolle Wolle rund ums Weben. Aus der wunderschönen und elegant glänzenden Wolle „Amalfi“ lassen sich wunderschöne Jacken, Pullis, Tücher … handwerkeln. Die „Amalif“ ist auch eine hervorragendes Effektgarn „Zwischendrin“ – so als fantastischer Hingucker … Die „Amalfi“ fühlt sich mit Nadelstärke 4,5 -5 so richtig wohl. Der 50g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 90 m.

Die „Amalfi Kupfer“ ist – wie ihr Name schon verrät in einem herrlich feinen Kupfer-Ton gehalten, der – sowie die Wolle „Amalfi Kupfer“ einen Lichtstrahl erhaschen kann fast schon feurig aufleuchtet.

Ama_115nah1

Ein „ruhender Pol“ und im dunklen Segment angesiedelt ist die wunderschöne und mit ganz eigener Eleganz versehene „Amalfi Schwarz-Grün“:

Ama_18nah1

Bespannen eines „Schul“-Webrahmens

Ich habe hier eine detaillierte Beschreibung zum engen Bespannen eine „Schul-„Webrahmens am Beispiel des Schul-Webrahmens 25 cm des Herstellers „Allgäuer Webrahmen“. Dieses Beispiel kann auf alle „Schul-Webrahmen“ angewandt werden, also vom 20cm über 25 und 30 cm bis zu den „Großen“ mit 40 und 50cm, da die Unterschiede bei den „Schul-„Webrahmen nur in der Größe liegen.

Ich bitte um Beachtung, dass dieses Beispiel nur bedingt auf die „Lehrwebrahmen 17cm“ anzuwenden ist, da diese zum einen keinen fachgebenden Wendekamm haben und vor allem kann die Kette nicht aufgewickelt werden; hier ist man auf die Länge des Lehrwebrahmens beschränkt.

Für die „Schul-Webrahmen“ verwende ich als Kette nur das extra gezwirnte Kettgarn aus 100 % Bio-Baumwolle (Nm 28/2 bzw. NeB 16/2) mit einer Lauflänge von ca. 350 m / 25g bzw. ca. 700 m / 50g, da ich persönlich damit die beste Erfahrung gemacht habe. Leider eignet sich bei den „Schul-Webrahmen“ nicht jede Wolle in der Kette, da die Holz-Nasen und auch der fachgebende Wendekamm empfindliche Wolle stark beanspruchen können.

Erst habe ich die Länge meiner Kette abgemessen (da ich einen Schal weben möchte mit ca. 180cm Länge habe ich die Kette auf eine Länge von ca. 220 cm vorgesehen). Anschließend habe ich den Kettbaum (da werden die Spann- bzw. Kettfäden aufgewickelt) aus dem Schul-Webrahmen genommen und an dem Tisch mit Schraubzwingen befestigt, den ich vorher so gestellt habe, dass die Kette auf die ca. 220 cm Länge gespannt werden kann. Auf der anderen Seite habe ich den „auseinandergenommenen“ Schul-Webrahmen an einem anderen Tisch mit Schraubzwingen befestigt.

Nachdem ich von der Mitte aus die gewünschte Breite meines Schals ausgemessen habe, habe ich am „Warenbaum“ meinen Kettfaden verknotet:

Bespannen Anfang

Jetzt laufe ich mit meinem Kettfaden bis zum Warenbaum und lege den Kettfaden um die entsprechende „Nase“ des Schul-Webrahmens wie auch am Warenbaum und laufe wieder zurück zum Warenbaum.Bespannen Anfang_2Am Warenbaum angekommen lege ich den Kett- bzw. Spannfaden wieder „zurück“ um die vorherige „Nase“ – hier praktisch nach rechts statt nach links. Wenn ich direkt nach links weitergehen würde, hätte ich eine weitere Bespannung und dieser Schal möchte ich mit enger Bespannung weben. Also wird er Kettfaden wieder „zurück“ um die vorherige „Nase“ gelegt und ich laufe wieder hoch zum Kettbaum. Hier lege ich den Kettfaden um die nächste „Nase“ links (da wo schon der vorherige Kettfaden gezogen wurde) und laufe wieder zum Warenbaum.

Fadenspannen längs

Jetzt habe ich in 2 „Nasen“ jeweils 2 Kettfäden liegen und ich kann eine „Nase“ am Warenbaum weiter nach links rücken um einen weiteren Kettfaden zu ziehen.

Fadenspannen engSo geht es immer weiter bis zu gewünschten Breite des Webstücks, also immer eine Nase vor und dann wieder zurück bis in jeder Einteilung jeweils 2 Kettfäden liegen und anschließend eine Einteilung / „Nase“ weiter.

Fadenspannen eng_KettbaumWenn die gewünschte Breite von den Kettfäden gezogen wurde, wird der letzte Kettfaden wieder am Warenbaum verknotet.

Jetzt wird die Kette auf den Kettbaum aufgewickelt, indem die Schraubzwingen am Kettbaum gelöst werden und das Kettgarn gleichmäßig aufgewickelt wird. Hierbei achte ich persönlich darauf, dass die jeweiligen Kettfäden – soweit noch Platz ist – in den Zwischenräumen liegen und dass die jeweiligen Paare auch zusammen liegen (das macht später beim Weben weniger Probleme hinsichtlich einer ungleichmäßig gespannten Kette).

Fadenspannen eng_Kettbaum_aufwickeln

Wenn die Kette so weit auf den Kettbaum aufgewickelt ist, wird der Kettbaum wieder an den Schul-Webrahmen angeschraubt. Hierbei achte ich darauf, dass die Kette nicht zu straff ist, da ja noch der fachgebende Wendekamm eingelegt werden muss.

Bespannt_eng

Jetzt lege ich den fachgebenden Wendekamm ein:

Bespannt_eng_Wendekamm_einlegen

Und „verteile“ die Kettfäden dass sie zwischen Waren- und Kettbaum möglichst gerade laufen und dass in jedem Schlitz des fachgebenden Wendekamms jeweils ein Kettfaden ist. Wenn noch an den Rändern etwas Platz ist, versetze ich die jeweiligen beiden End-Kettfäden leicht nach außen, das verhindert, dass das sich Webstück zu stark einzieht.

Bespannt_eng_fertig

Jetzt ziehe ich die Kette auf die gewünschte Spannung straff und schon kann es los gehen. Wenn die Kette – was durchaus auch mal vorkommen kann – bereits am Anfang etwas ungleichmäßig ist, dann kann man vorsichtig die jeweiligen Kettfäden-Paare am Warenbaum herausnehmen und etwas enger verknoten oder man legt ein gefaltetes Stück Papier / Karton dazwischen.

Super viel Spaß beim Weben wünsche ich.

Wolliges Februar-Angebot mit 10 / 20 % Rabatt bei Heikes-Handgewebtes

Auch im Februar gibt es wieder super wollig-feine Angebote mit 10  / 20 % Rabatt auf Marken-Wolle der Firmen Lang Yarns und Schoppel-Wolle.

Meine „wolligen Angebote“ hab ich natürlich ganz genau nach der derzeitigen Wetterlage rausgesucht:

Vom Kuschelwarmen bis zur langläufigen Lace-Wolle ist wieder alles dabei in fantastisch schönen Farbverläufen.  Wer dazu eine passende Uni-Wolle sucht findet natürlich in meinem Online-Shop https://Heikes-Handgewebtes.de/shop auch garantiert die passende Wolle.

Jetzt geht es endlich los mit den „Einzelvorstellungen“ – natürlich „kunterbunt gemischt“ :

Als erstes machen wir es uns in der Villa Rosa bequem:

Villa Rosa Lace Ball 100

Der wunderschöne Laceball 100 besteht zu 100 % aus Merino-Schurwolle (filzfrei) mit seinem wunderschönen dezenten Farbverlauf von edel-feinem hellen Rosé über Rosa und harmonisches Lila bis hin zum (leckeren) Schokoladenbraun. Dieser wunderschöne Farbverlauf ist natürlich super harmonisch und weich ineinanderfließend.

Der Laceball 100 Villa Rosa hat die fantastische Lauflänge von 800 m / 100g-Ball und möchte gerne mit Lace-Nadeln der Stärke 4 – 5 verarbeitet werden.

Die kuschelweiche und edel-feine Lace-Wolle eignet sich traumhaft für feine Tücher und sommerleichte Tops.

Als „normalen“ Laceball, der aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid von Schoppel-Wolle gefertigt wurde, hat sich der Februar den „Monochrom“ ausgesucht.

Monochrom Lace Ball

Der „klassische“ Laceball ist aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid (wieder filzfrei) gefertigt. Der traumhafte Farbverlauf fließt vom neutralen Grau über wunderschönes Türkis bis ins bläuliche Petrol. Auch der wunderschöne Laceball „Monochrom“ ist wieder super harmonisch im Farbverlauf und herrlich Laufstark mit wieder 800m / 100g-Ball.

Auch der sagenhaft feine Laceball möchte wieder mit Nadelstärke 4 – 5 (Lace-Nadeln bevorzugt) verarbeite werden. Wie auch der Laceball 100 eignet sich auch der wunderschöne Laceball Monochrom wieder hervorragend für luftige sommerfeine Tops oder edel-feine Tücher.

Crazy Zauberball ist schon ein ganz besonderes Bällchen. Die Crazy Zauberbälle von Schoppel-Wolle sind in melierter Optik gehalten, was zu super interessanten Farbverläufen führt.

Der in fast schon leuchtenden und schönen kräftigen Farben gehaltene Crazy Zauberball „Indisch Rosa“ hat den sagenhaft schönen und melierten Farbverlauf von tollen warmen Rottönen über Bordeaux bis ins Lila. Dass auch dieser melierte und herrlich ausdrucksstarke Farbverlauf wieder klasse harmonisch abgestimmt ist muss hier nicht noch einmal extra betont werden (was ich aber trotzdem gemacht habe).

Indisch Rosa - Crazy ZauberballObwohl der Crazy Zauberball „Indisch Rosa“ wieder aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid von Schoppel-Wolle gefertigt wurde ist er herrlich kuschelweich. Mit einer super Lauflänge von 420m pro 100g-Bällchen möchte die wunderschöne und ausdrucksstarke Wolle mit Nadelstärke 2 – 3 verarbeitet werden.

Der traumhafte Crazy Zauberball Indisch Rosa“ ist ein richtiger „Allrounder“. Von traumhaft schönen Pullis über Tücher und feine Jacken oder Shirts – der Crazy Zauberball ist immer der Richtige.

Aber auch ein bisschen „Licht“ brauchen wir bei dieser Wetterlage und da passt doch der Zauberball 100 „Licht im Schacht“ so richtig – oder?

Der Zauberball 100 ist aus 100 % Merino-Schurwolle gefertigt und hat den wunderschönen Farbverlauf von Beige bis ins feine „Senf-Gelb“ – also alles in allem ein absolut harmonisch gehaltener und edel-feiner Farbverlauf im „gedeckt hellen Farbsegment“.

Auch der „Licht im Schacht“ Zauberball 100 ist eine richtige „ich mag kuscheln-Wolle“ die mit Nadelstärke 2-3 verarbeitet werden möchte. Der 100g-Ball hat die super Lauflänge von ca. 400 m.

Der wunderschöne Zauberball 100 „Licht im Schacht“ ist wieder so ein „Allrounder“ mit „Zweit-Blick-Effekt“. Er ist perfekt für Jacken und Pullis, feine Tücher und und und

In der gleichen Stärke und auch Lauflänge wie die Zauberbällchen ist auch die Jawoll Magic Dégradé. Im Februar hab mich mir den edel-feinen Farbverlauf von Wollweiß-Braun-Blau „herausgepickt“. Dieser wunderbare Farbverlauf ist einfach genial: Je nachdem wie man ihn „verpackt“ wirkt er ausgesprochen sportlich oder edel.

Jawoll Magic Dégradé Wollweiß-Braun-Blau

Auch wenn er die Zusammensetzung aus 75% Schurwolle und 25% Polyamid hat, ist er herrlich schmuse-weich. Der 100g-Knäuel hat die Lauflänge von ca. 400 m und möchte mit Nadelstärke 2,5 – 3,5 verarbeitet werden.

Die wunderschöne und kuschelige Wolle Jawoll Magic Dégradé „Wollweiß-Braun-Blau“ eignet sich super für Tücher, Pullis, Jacken und auch als wunderschöne Decke ist sie eine wahre Zierde.

Mit der „Tosca Light Luxe Rot“ ist auch eine Wolle mit dezenten durchbrochenen silbrigen Lamé-Fäden mit dabei. Die Wolle wird nach ihrem ersten Entspannungsbad ein richtiger „Reinkuschler“. Sie hat eine etwas „gemischte“ Zusammensetzung, die sie umso interessanter macht.

Die Wolle ist ein absolutes Highlight für alle Rot-Liebhaber. Die „Tosca Light Luxe Rot“ hat einen wundervollen Farbverlauf in verschiedenen Rot-Tönen, die auch einen kleinen Abstecher ins Pink-Rote unternehmen um harmonisch im Bordeaux zu enden. Das ganze ist immer wieder mit den feinen und dezent gehaltenen silbrigen Lamé-Fäden durchsetzt.

Rot - Tosca Light Luxe

Das tollste an der Wolle ist, dass sie nicht nur kuschelweich und wunderschön ist, die „Tosca Light Luxe Rot“ ist auch super strapazierfähig. So sind ihre Einsatzmöglichkeiten (fast) unbegrenzt. Sie ist perfekt für Pullis, Tücher, Jacken aber auch für Röcke (z. B. als Lane-Splitter).

Damit die wunderschönen dezenten Lamé-Fäden noch mal in nah „besichtet“ werden kann, hier noch mal eine Nahaufnahme:

Nahaufnahme Tosce Light Luxe Rot

Die „Tosca Light Luxe Rot“ möchte mit Nadelstärke 4 – 4,5 verarbeitet werden, damit sie ihren wundervollen Charakter auch voll entfalten kann. Sie hat eine super Lauflänge von ca. 400 m / 100g-Knäuel und die klasse Zusammensetzung aus 50 % Schurwolle, 48 % Polyacryl, 2 % Polyester.

Aus der „normalen“ Tosca Light-Familie ist auch die „Tosca Light Blau-Lila„. Die wunderschöne Wolle ist im melierten und herrlich harmonisch abgestimmten Farbverlauf von verschiedenen Blau- und Lilatönen.

Die Tosca Light „Blau-Lila“ ist dank ihres ausgesprochen aufgeschlossenen Charakter ein super Kombinationstalent, das sich mit allen anderen Farben super schnell anfreundet.

Tosca Light "Blau-Lila"

Auch als einzelner Farbverlauf sind bewundernde Blicke mit der herrlich weichen „Tosca Light „Blau-Lila“ garantiert. Auch die Tosca Light möchte – wie ihre „Luxe-Geschwister“ mit Nadelstärke 4 – 4,5 verarbeitet werden und hat wieder die Lauflänge von ca. 400 m / 100g-Knäuel.

Natürlich ist die herrliche Wolle „Tosca Light Blau-Lila“ auch hervorragend für alle Arten von Kleidung geeignet. Sie ist eine ausgesprochen „dankbare und strapazierfähige“ Wolle mit Kuschel-Effekt.

Die Zusammensetzung der weichen Wolle lautet 55 % Schurwolle und 45 % Polyamid. Auch hier „entfaltet“ die Wolle nach dem ersten Entspannungsbad.

Wer es noch ein bisschen „muschelig-wärmer“ möchte, dem kann ich die „Merino+ Color Anthrazit-Lila-Fuchsia“ so vom ganzen Herzen empfehlen. Diese absolut streichelweiche Wolle besteht zu 100 % aus feiner Merino-Schurwolle und hat einen so wundervollen und ausdrucksstarken Farbverlauf, einfach zum Dahinschmelzen.

Der wunderschöne Farbverlauf „mit Charakter“ geht vom ruhigen Anthrazit harmonisch in ein Lila über, das wiederum im kräftigen Fuchsia endet; fast wie eine aufblühende Knospe die aus dunkler Erde sprießt und anschließend ihre Blütenpracht entfaltet.

Die „Merino+ Color Anthrazit-Lila-Fuchsia“ möchte mit Nadelstärke 4,5 – 5,5 verarbeitet werden und hat eine Lauflänge von ca. 180m / 100g-Bällchen.

Mit der kuschelweichen „Merino+ Color Anthrazit-Lila-Fuchsia“ können von Mützen über Stulpen und Handschuhen bis hin zu Pullovern und Jacken absolut alle gemacht werden. Sie ist herrlich unkompliziert und freundet sich dank ihres aufgeschlossenen Charakters auch super schnell mit anderen Farben an.

Natürlich hab ich auch etwas „rustikaleres“ mit „im Angebot; die „West Tweed Orange“ ist da genau das Richtige.

Die Wolle „West Tweed Orange“ ist eine im dezenter „Tweed-Optik“ gehaltene „Multicolor-Wolle“ mit sagenhaft schönen Ton-in-Ton Farb-Kombis. So ist auch die traumhaft kuschelige „West Tweed Orange“ wieder je nachdem wie man sie trägt eine dickere aber edel-feine oder herrlich dezent rustikale Wolle.

West Tweed Orange

Die wunderschöne Wolle hat einen Orange bis Rot-Farbverlauf; je nach Lichteinfall kann man mit dieser Kombi auch mal „voll im Feuer“ stehen.

Die kuschelige „West Tweed Orange“ hat die Zusammensetzung aus 47% Wolle, 47% Polyacryl und 6% Viskose. Damit sie ihren ganzen wundervollen Charme voll entfalten kann möchte sie mit Nadelstärke 7 verarbeitet werden. Der 50g-Knäuel hat eine gute Lauflänge von ca. 92m; was auf 100g hochgerechnet eine tolle Lauflänge von ca. 184 m ergibt.

So „kurz vorm Ende“ hab ich noch etwas ganz besonderes „in der Rückhand“: Die wunderschöne und super langläufige „Alpaca Dégradé“ und diese gleich in 2 wundervollen Farben.

Alpaca Dégradé - Gruppenfoto

Also beschreibe ich jetzt erst einmal die grundlegenden Woll-Eigenschaften; auf die jeweiligen fantastischen Farbverläufe gehe ich dann kurz bei den jeweiligen Bildern ein.

Die „Alpaca Dégradé“ hat die fantastische Zusammensetzung aus 70 % Baby-Alpaka, 15 % feine Merino-Schurwolle und 15 % Polyamid. Die sagenhaft kuschelweiche Wolle möchte „Luft“ haben um sich richtig entfalten zu können. Daher bevorzug sie die Nadelstärke 4 – 5.

Die „Alpaca Dégradé“ eignet sich fantastisch für „alles luftig-warme“; also mit Lochmuster versehene Ponchos, große Tücher, Ärmelschals usw.

Die herrlich kuschelweiche Wolle „Alpaca Dégradé“ hat die absolut unschlagbar Lauflänge von ca. 135 m / 25 g(!)-Knäuel; das sind auf 50 g hochgerechnet schon eine Lauflänge von ca. 270 m und auf 100g hochgerechnet sogar die traumhafte Lauflänge von ca. 540 m.

Jetzt zu den beiden einzelnen Farbverläufe:

Die „Alpaca Dégradé Grau-Khaki“ hat einen dezenten und doch ausgesprochen charakterstarken Farbverlauf, der sich hervorragend mit anderen Farben versteht. Da ein Knäuel alleine nicht den ganzen wunderschönen Farbverlauf festzuhalten zeige ich hier den Farberlauf im „3er-Pack“:

Der zweite Farbverlauf fließt vom Orange über Bordeaux in Aubergine und – je nach Lichteinfall – ist auch hier wieder ein „optisches Farb-Feuerwerk“ garantiert. So einen fantastischen und langen Farbverlauf hat die „Alpaca Dégradé Bordeaux-Aubergine“.

Alpaca Dégradé Bordeaus-Aubergine mit Orange

Nach dieser Flausch-Wolle habe ich im Februar-Angebot nur noch den „normale“ Zauberball Cranberry :

Der normale Zauberball besteht zu 75 % aus Schurwolle und zu 25 % aus Polyamid. Wie sein Name schon verrät hat er den wunderschönen Farbverlauf in facettenreichen Rot-Tönen:

Zauberball Cranberry

Der Zauberball „Cranberry“ möchte mit Nadelstärke 2 – 3 verarbeitet werden und hat auf 100 g eine Lauflänge von ca. 420 m.

Lehr-Webrahmen 17cm vom Hersteller Allgäuer Webrahmen

Der Lehr-Webrahmen des Herstellers „Allgäuer Webrahmen“ ist ideal für unsere Kleinsten (ab ca. 3 Jahren), die ihre ersten Web-Schritte unternehmen möchten.

Der Lehr-Webrahmen 17 cm hat die Außen-Maße von ca. 19x29cm. Die max. Weblänge und -breite liegt bei ca. 15×24 cm, wobei ich beim Messen die beiden Metallstäbe jeweils im letzten Schlitz eingelegt hatte.

Bespannen des Lehr-Webrahmens 17 cm

Zum Bespannen des Webrahmens knotet man die gewünschte Wolle an den äußersten unteren Schlitz (links) an und zieht dann von unten nach oben die Wolle, führt sie durch den ersten Schlitz links außen (oben), legt die Wolle von außen um die erste „Nase“, sodass der Wollfaden von außen nach Innen im 2. Schlitz von Links oben liegt und zieht die Wolle wieder nach unten; legt den Faden wieder außen herum um die Nase (jetzt unten) in den nächsten freien Schlitz und zieht sie wieder nach oben. So bitte weiterverfahren bis zur gewünschten Web-Breite oder bis zum Ende. Wenn die gewünschte Webbreite bzw. das Ende erreicht ist, wird der Faden wieder verknotet. Beim Bespannen des Webrahmens ist unbedingt auf eine gleichbleibende Spannung zu achten.

Metallstäbe – wo gehören sie hin und wofür werden sie gebraucht?

Lehr_WR17nah

Als nächstes werden die Metallstäbe jeweils rechts und links in die äußersten (noch freien) Schlitze bzw. in den nächsten freien Schlitz gelegt und mit der Schraube festgezogen.

Die beiden Metallstäbe sind auf einer Seite mit Schrauben versehen und verhindern beim Weben das unbeabsichtigte Zusammenziehen des Webstücks. So können unsere Kleinsten schon nach wenigen Reihen einen wunderschönen Erfolg sehen. Wenn das Webstück vom Lehr-Webrahmen abgenommen werden soll, muss man vorher die Schrauben lösen und die Metallstäbe entfernen.

Die Web-Nadle (Webschiffchen) Webnadel

Die Wolle, die zum Weben gedacht ist, wird auf die Web-Nadel bzw. Web-Schiffchen aufgewickelt = Wollfaden in den oberen Schlitz legen und festhalten; die Wolle nach unten führen, durch den unteren Schlitz und auf der Rückseite wieder nach oben. Jetzt wieder den Faden in den Schlitz legen und auf der Vorderseite nach unten usw., bis die Web-Nadel genug Wolle hat. Beim Weben  bitte vorher ein wenig Wolle von der Web-Nadel abwickeln.

Endlich: Jetzt wird gewebt:

Ich persönlich empfehle, den Anfang der Wolle unten an einer der äußeren Nasen zu verknoten, damit es sich nicht von unten wieder aufzieht. Jetzt führt man den Wollfaden mit der Web-Nadel (Web-Schiffchen) immer abwechselnd über und unter die Spannfäden durch; bitte den Metallstab dabei vergessen!

Bei der ersten Reihe muss man sich ganz am Anfang muss am sich einmalig entscheiden, ob man über oder unter der Metallstange den Faden führt. Schon ist die erste Reihe gewebt. Die zweite Reihe beginnt – wieder den Metallstab dabei nicht vergessen – genau entgegengesetzt zum Ende der ersten Reihe. Wenn also der Wollfaden über dem Metallstab in der ersten Reihe endet, muss er für die zweite Reihe unter dem Metallstab herum geführt werden und die zweite Reihe wird genau „anders herum“ wie die erste Reihe gewebt, also wenn der Wollfaden zum Weben in der ersten Reihe unter der Spannwolle verläuft, muss er in der zweiten Reihe über der Spannwolle laufen.

Und er Handkamm?

Handkamm

Nach 2 Reihen (mehr würde ich persönlich nicht machen) bitte mit dem beigefügten Handkamm das noch lockere Webstück nach unten kämmen, damit sich die Spannwolle mit der Webwolle verbindet und ein schönes Webbild entsteht.

So geht es Reihe für Reihe weiter bis zum oberen Ende des Webstücks.

Abnahme des Webstücks

Vor Abnahme des Webstücks bitte unbedingt die Web-Wolle verknoten, damit das Gewebte nicht wieder aufläuft! Jetzt können Sie die Schrauben der Metallstäbe öffnen, diese nach unten herausziehen und das Webstück vom Webrahmen nehmen.

Herzlichen Glückwunsch – Das Webstück ist so gut wie fertig

Anfangs- und Endfaden vernähen und das Webstück glattstreichen – Uff – Geschafft

Hier gibt es den Lehr-Webrahmen vom Hersteller Allgäuer Webrahmen

September-Angebot von Heikes-Handgewebtes

Der Herbst und somit auch die kältere Jahreszeit nähert sich mit großen Schritten und natürlich wird es auch ganz langsam Zeit sich Gedanken über die handgearbeiteten Weihnachtsgeschenke zu machen. Deshalb hab ich in meinem September-Angebot (gültig bis 4. Oktober 2015) wie ein super Monats-Angebot gepackt; wieder mit 10 bis 20 % auf aktuelle Markenwolle der Hersteller Lang Yarns und Schoppel-Wolle. Da ist ganz bestimmt auch für Euch die richtige Wolle mit dabei:

Den Anfang macht der Gradient „Grauzone“ von Schoppel-Wolle.

Gradient Grauzone Die traumhaft kuschelweiche Wolle hat einen wunderschönen langen Farbverlauf, der vom herrlich kräftigen Rosa / Pink bis ins harmonisch ruhige Anthrazit verläuft. Die „Gradient-Familie“ ist aus 100 % Merino-Schurwolle gefertigt und hat noch eine patentierte Reggae-Walk-Technologie durchlaufen, die der Wolle zum einen ihre ganz eigene edle Struktur verleiht und zum anderen sind die Gradients dadurch noch kuschelweicher geworden. Die Lauflänge des streichelzarten Gradient „Grauzone“ beträgt 260 m. Mit Nadelstärke 3,5-4,5 fühlt sich die fantastisch pfluffig-weiche Wolle so richtig wohl. Der herrlich lange Farbverlauf wiederholt sich innerhalb eines Knäuels nicht; es kann aber sein, dass der Anfang und das Ende eines Knäuels den gleichen Farbverlauf aufweisen.

Vom „kräftigen“ Gradient hüpfen wir zum anderen Ende, nämlich dem zauberhaften Laceball 100 „Sphinx“ von Schoppel-Wolle.  Laceball 100 Sphinx. Der feine Lacefaden läuft, wie bei allen Laceball 100 super 800 m / 100g-Knäuel und hat den traumhaften Farbverlauf von Petrol über bräunliche Töne bis ins feine Orange. Aus 100 % Merino-Schurwolle hat Schoppel-Wolle den wunderschönen Petrol-Orange-Farbverlauf produziert. Mit Lace-Nadeln der Stärke 4-5 möchte der fantastisch schöne Laceball 100 Sphinx verarbeitet werden.

Ein wahrer Augenschmaus ist auch die Merino 70 Dégradé Orange-Lila-Bordeaux von Lang Yarns.  Wer glaubt, das passt nicht, wird von diesem wundervoll harmonisch abgestimmten Farbverlauf mehr als „nur“ überrascht sein. Lang Yarns hat bei der Merino 70 Dégradé Orange-Lila-Bordaux Merino 70 Dégradé Orange-Lila-Bordeauxeinen absolut perfekt abgestimmten und harmonisch passenden Farbverlauf auf 140 m / 100g-Knäuel produziert. Die kuschelweiche Wolle mit ihrem fantastischen Farbverlauf ist zu 98 % aus extrafeiner Merino-Schurwolle und zu 2 % aus Polyester-Elité-Funktionsfaser hergestellt. Dank dieser klasse Zusammensetzung ist die Merino 70 Dégradé Orange-Lila-Bordeaux nicht nur eine traumhaft kuschelige Wolle; sie behält auch immer ihre Form.

Vom auffallenden Farbverläufen gehen wir (fast) in einen ruhigen Farbverlauf über, der insbesondere für alle Jeans-Fans ein „must-have“ ist. Die fantastische Tosca Light Luxe „Jeansblau“ von Lang Yarns ist – wie ihr Name schon verrät, im fantastischen blauen Farbverlauf gehalten. Tosca Light Luxe Jeanslbau Als wunderschönen „blinkenden“ Blickfang hat Lang Yarns der Tosca Light Luxe-Familie noch sagenhaft schöne und dezent gehaltene silbrige Lamé-Effekte mit eingearbeitet. Die kuschelfeine, zu 50 % aus Schurwolle, 48 % Polyacryl und 2 % Polyester bestehende Wolle hat eine super Lauflänge von 400 m auf 100g-Knäuel und möchte mit Nadelstärke 4 – 4,5 verarbeitet werden.

Was passt besser zu dieser wunderschönen blauen Wolle als von Schoppel-Wolle der Zauberball 100 „Rosa Träume“Zauberball 100 Rosa TräumeDer wunderschöne, aus 100 % Merino-Schurwolle produzierte kuschelweiche Zauberball 100 hat den zum Träumen einladenden Farbverlauf von Braun bis ins Rosa hinein und das auf super 400 m / 100g-Knäuel. Dabei hat Schoppel-Wolle außerordentlich hohen Wert auf einen super gleichmäßigen Fadenlauf bei der herrlich streichelzarten Wolle „Rosa Träume“ Zauberball 100 geachtet.

Jetzt ist es aber wirklich Zeit für ein richtig kräftig-farbenfroher Farbverlauf und da konnte ich dem wunderschönen Laceball Fuchsienbeet von Schoppel-Wolle einfach nicht widerstehen. Der sagenhaft schöne Laceball, der aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid gefertigt wurde, hat den fantastischen kräftigen und fröhlichen Farbverlauf von Blau-Violett über verschiedene Rottöne ins Orange. Je nach Lichteinfall steht man schon fast „mitten im Feuer“ bei dem wunderschönen und feinen Laceball „Fuchsienbeet“.

Laceball Fuchsienbeet Bei diesen Farbverläufen des edel-feinen Lacefadens kommt schon beim Verarbeiten gute Laune auf. Der 100g-Knäue hat die fantastische Lauflänge von 800 m und möchte wieder Lace-Nadeln der Stärke 4-5.

Wenn die Tage wieder kürzer werden greift man doch schnell zu einer „kleinen Aufmunterung“ und was liegt da näher als die 100 %ig kalorienfreie Schokoladenseite Crazy Zauberball von Schoppel-WolleCrazy Zauberball Schokoladenseite Die traumhaft schöne melierte Wolle zeigt sich immer von ihrer ganz persönlichen Schokoladeneite. Der harmonisch-feine melierte Farbverlauf des Crazy Zauberball „Schokoladenseite“. Der sagenhaft schöne, aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid bestehenden Crazy Zauberball „Schokoladenseite“ hat den Farbverlauf von Orange über Rot und Fuchsia bis ins Grau und Wollweiß. Die 420 m Lauflänge / 100g-Knäuel möchten mit Nadelstärke 2-3 verarbeitet werden.

Mit der „leckeren“ „Schokoladenseite“ Crazy Zauberball kuscheln wir uns schön aufs Sofa und schauen uns mal ganz genau die Tosca Light Blau-LilaTosca Light „Blau-Lila“ an mit ihren fantastisch schönen Farbverlauf in Blau- und Lilatönen. Lang Yarns hat die wunderschöne melierte Wolle im super harmonischen Farbverlauf von verschiedenen Blautönen bis ins wunderschöne Lila, macht dabei einen kurzen Ausflug ins Grünliche und Orange – also ein fantastischer Farbverlauf. Die Wolle Tosca Light „Blau-Lila“ von Lang Yarns besteht zu 55 % aus Schurwolle und zu 45 % Polyacryl. Der 100g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 400 m und ist für Nadelstärke 4 – 4,5.

Hmmm – doch ein bisschen zu buntig für einen „ruhigen Stricknachmittag -abend“? – Na da haben wir doch auch noch was im Angebot – die wunderschöne und sehr edle Jawoll Magic Dégradé „Braun-Weiß-Blau“ von Lang Yarns.  Jawoll Magic Degrade Weiß-Braun-Blau Die herrlich feine Wolle mit ihrem super gleichmäßigen Fadenlauf hat – wir ihr Name schon verrät – einen edlen Farbverlauf vom Wollweiß über Brauntöne bis ins Blau um dann den Bogen perfekt wieder ins Wollweiß zu schlagen. Die Zusammensetzung der wunderschönen Wolle lautet 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid. Der 100g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 400 m und möchte mit Nadelstärke 2,5 – 3,5 verarbeitet werden.

Vom edlen und feinen Fadenlauf mit 2,5 – 3,5 Nadelstärke hüfen wir zu einem traumhaft kuscheligen „Volumen-Wolle“, der Seraina auch von Lang Yarns. Die farbenfrohe Seraina Lila-Rot-Orange ist herrlich pfluffig-weich und hat eine super Lauflänge von ca. 130 m / 50g-Knäuel, was auf 100g hochgerechnet die gute Lauflänge von ca. 260 m entspricht. Die wunderschöne Wolle Seraina Lila-Rot-Orange ist eine halbtransparentes Strickschlauch-Wolle, die mit wunderschönen und harmonisch abgestimmten warmen und auch farbenfrohen Farbverlauf „gefüllt“ ist. Seraina Lila-Rot-Orange Dieser Farbverlauf umfasst die Farben Lila, Rot und Orange. Lang Yarns hat diese drei Farben, die sich eigentlich untereinander „beißen“ perfekt harmonisch ineinanderfließen lassen. Die wolkenweiche Seraina Lila-Rot-Orange möchte mit Nadelstärke 5 – 5,5 verarbeitet werden. Die Zusammensetzung dieser fantastisch streichelzarten und volumenstarken Wolle lautet 60 % Modal und 40 % Polyamid.

Als zweiten Farbverlauf aus der „Seraina-Familie“ ist auch – natürlich genauso wolkenweiche und federleichte Seraina Gelb-Braun von Lang Yarns. Die Nadelstärke und auch die Lauflänge entspricht natürlich der vorherigen Seraina; also 130 m Lauflänge auf 50g-Knäuel (= 260m auf 100g hochgerechnet) und die Nadelstärke beträgt wieder 5 – 5,5.

Seraina Gelb-Braun

Auch die Seraina Gelb-Braun ist wieder eine halbtransparente Schnellstrickschlau-Wolle, die wiederum mit dem wunderschönen, harmonisch-ruhigen Farbverlauf in Gelb und Braun „gefüllt“ ist.

Nach so vielen wunderschönen und unterschiedlichsten Farbverläufen kommen noch zwei wunderschöne uni-farbige Wolle, die auch fantastisch für Baby- und Kleinkinder-Kleidung geeignet ist und natürlich auch die empfindlichste Haut schonen: Die Merino 200 Bébé von Lang Yarns. Hier stelle ich die beiden wunderschönen Farben „Petrol“ und „Hellblau“ vor.

Da die Zusammensetzung, Lauflänge und Woll-Eigenschaften gleich sind, beschreibe ich beide Wollfarben als „eine“; die jeweiligen Bilder der wunderschönen und wolkenzarten Wolle poste ich ganz am Ende.

Die Merino 200 Bébé ist eine streichelfeine Wolle aus 100 % extrafeiner Merino-Schurwolle. Die herrlich leichte und feine Wolle hat die super Lauflänge von ca. 206 m / 50 g-Knäuel, was hochgerechnet auf 100g einer tollen Lauflänge von ca. 412 m entspricht. Die Merino 200 Bébé möchte mit Nadelstärke 2,5 – 3,5 verarbeitet werden. Der kuschelweiche und wolkenzarte Traum von Wolle ist vom Fadenlauf herrlich gleichmäßig und eignet sich hervorragend auch für Kleinkinder und Baby-Kleidung bzw. Deckchen.

Hier das Bild der Merino 200 Bébé Petrol von Lang Yarns:Merino 200 Bebe Petrol

und das Bild der Merino 200 Bébé Hellblau von Lang Yarns: Merino 200 Bebe Hellblau

Die „Neuen“ 2015 von Schoppel-Wolle

Die „Neuheiten“ 2015 von Schoppel-Wolle (natürlich nur so weit ich diese auch in meinem Online-Shop habe und somit „be-gut-fühlen“ konnte). Ausnahmsweise in „geordneter“ alphabetischer Reihenfolge mit „Kurzvorstellung“. Detaillierte Vorstellungen der einzelnen Farben / Farbverläufe kommen in den nächsten Tagen und dann wird auch die jeweilige „Kurzvorstellung“ entsprechend verlinkt.

6 Karat
Bei der 6 Karat 6 Karat - Gruppenbild gibt es eine neue „Unterrubrik“ mit „Shadow“. Wie der Zusatz schon verrät, sind die Farbverläufe eher dezent, eben schattiert gehalten. Hier hat Schoppel eine ganz besondere Technik angewandt: „Schattierende Hand Colorierung“.

Zu den neuen Farben gehört ein Türkis, der

Meeresblick„: 6 Karat "Meerblick"

Natürlich darf auch ein jeansfarbiger Verlauf nicht fehlen, das ist dann die „Raw Denim„: 6 Karat "Raw Denim"

Als weiteren Farbverlauf  – in der 6 Karat-Familie hat sich Schoppel-Wolle etwas ganz besonderes ausgedacht, das „Kleingedrucktes“ ist ein gedecktes Farbspiel in eher gräulich bis bräunlichen Nuancen in den Farben Gelb, Grün, Blau und natürlich Braun: Kleingedrucktes - 6 Karat

Bei allen 6 Karat-Familienmitgliedern beträgt die Lauflänge pro 100g-Strang ca. 600 m. Als Nadelstärke wird von Schoppel-Wolle 2-3 angegeben. Die Zusammensetzung – auch bei allen 6 Karat gleich – lautet: 80 % extrafeine Merino-Schurwolle und 20 % Seide. So ergibt sich auch der seidenfeine und edel-dezente Glanz. Die Wolle ist bis 40° Maschinenwäsche geeignet.

Alb Lino
Die „Alb Lino“ ist eine ganz neue „Woll-Familie“. Die wunderschöne ins edel-rustikale tendierende Wolle ist ganz „europäisch“. Die 75 % Schafswolle stammen aus der Schwäbischen Alb und die 15 % helles Leinen aus Frankreich. Die Alb Lino ist eine einfarbige Wolle, die je nach Grundfarbton mehr oder weniger mit der hellen Leinen meliert ist. Die Wolle eignet sich super als Begleiter „in der kalten Jahreszeit“ und lädt so richtig zum Stricken / Häkeln von Jacken und Pullovern ein.Alb Lino - GruppenbildDie Zusammensetzung ist bei allen Farben gleich; auch die Nadelstärke, die bei 3-4 liegt. Der 100g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 400 m. Schoppel-Wolle empfiehlt bei der Alb Lino Handwäsche.

Die „Natur“ ist in wollweiß gehalten; das helle Leinen ist hier sehr dezent sodass die Wolle fast als „reine“ Wollweiß-Wolle durchgeht: Alb LIno "Natur"

Die Ocker aus der Familie Alb Lino ist im hellen Braun bzw. dunkel Beige gehalten. Hier kommen die Leinen-Einflüsse in Form von dezenten Unterbrechungen zur Geltung. Dadurch erhält die Ocker eine wunderschöne edel-rustikale Optik: ALMe_Ocker_nah1

Die Mokkamelange ist im Dunkelbraun (eben Mokka) gehalten. Hier kommen die hellen Leinen-Einschlüsse harmonisch zur Geltung. Durch das Dunkelbraun kombiniert mit dem hellen Leinen ist die Alb Lino Mokkamelange eher im rustikalen Bereich anzusiedeln: Mokkamelange Alb Lino

Als vorläufig letzte Farbe in der neuen Alb Lino ist die Marine. Ähnlich wie bei der Mokkamelange ist auch bei der Marine ein starker, wieder durch das helle Leinen bedingte, Melierung des sehr dunklen Blaus. Auch die Alb Lino Marine wird dadurch sehr rustikal: Marine Alb Lino

Einer ihrer großen Vorteile der Alb Lino ist, dass – gerade die dunklen Farben dank ihrer hellen Leinen-Einflüsse auch als „Single-Farbe“ nicht „eintönig“ wirken. So ist auch ohne viel Muster ein Blickfang garantiert.

Von der Alb Lino „hüpfen“ wir weiter den Crazy“-Zauberbällen:

Crazy Zauberball - Familienfoto

Der Crazy-Zauberball hat die gleiche Zusammensetzung wie der „normalen“ Zauberball: 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid. Die Lauflänge auf 100 g-Ball beträgt 400 m und auch die „Crazy-Zauberbälle haben wunderschöne und lange Farbverläufe. Auch die empfohlene Nadelstärke von 2-3 ist bei beiden zauberhaften Bällen gleich.

Die Crazy-Zauberball-Familie ist von seiner Struktur her zweifarbig gedreht (melanchiert). So vereint der Crazy-Zauberball die wunderschönen langen Farbverläufe der „normalen“ Zauberball-Familie und gleichzeitig macht er einen kleinen Schritt in Richtung rustikal. Dabei hat Schoppel-Wolle sehr großen Wert auf „kuschelige Zartheit gelegt. Das ist der „große“ Unterschied zwischen der „Zauberball-“ und der „Crazy-Zauberball-„Familie.

Zu den Neuheiten zählt zum einen der „Meilensteinund der Stone Washed.

Der Farbverlauf des Stone Washed ist im blau-melierten Farbverlauf angesiedelt, ganz wie sein Name schon vermuten lässt. Ähnlich dem Lace- und Zauberball ist auch der Crazy Zauberball „Stone Washed“ in unterschiedlichen Blau-Tönen gehalten, wobei diese durch ihre melierte Struktur einen ganz eigenen Charakter entwickelt. Crazy Zauberball "Stone Washed"

Dass der Crazy Zauberball ein absolutes „must have“ für alle „Jeans-Liebhaber“ ist muss nicht extra betont werden; Kombinationstechnisch ist der in blauen Farbverläufen gehaltene Crazy Zauberball „Stone Washed“ super aufgeschlossen und freundet absolut sich mit jeder Farbe ganz unkompliziert an.

Der Meilenstein – Crazy Zauberball wurde von Schoppel-Wolle im fantastischen Farbverlauf von Blau, rötlichem Braun, Gelb und Grüntönen gehalten, wobei diese wieder in sich meliert sind und absolut harmonisch ineinander fließen. Der Crazy Zauberball „Meilenstein“ hat somit einen wunderschönen in Erdtönen verankerten Charakter, der sich fantastisch kombinieren lässt.

Meilenstein - Crazy Zauberball

Die Gradient-Familie hat sogar drei „Neuzugänge“ – auch hier ist einer schöner als der Andere und natürlich hat auch jeder Farbverlauf wieder seinen ganz eigenen Charme.

Gradient-Familie

Die Gradient haben alle einen sehr langen Farbverlauf. Dieser wiederholt sich nicht (!) innerhalb eines Knäuels. Es kann aber sein, dass der Anfang und das Ende bei einem Knäuel mal gleich sein kann; das ist aber eher die Ausnahme. Der Gradient ist eine herrlich pfluffig-weiche Wolle, die von Schoppel-Wolle mit der patentierten Walk-Technologie noch weicher und kuscheliger gemacht wurde; auch erhalten die Gradient ihre ganz besondere Struktur durch eben diese Walk-Technik. Der 100g-Knäuel hat die gute Lauflänge von 260 m und als Nadelstärke wird von Schoppel-Wolle 3,5-4,5 an.

Die „Fankurve“ Gradient ist eine der neuen Gradient. Der herrlich lange Farbverlauf ist ein harmonisch-tolles Zusammenspiel, das in gedeckteren Farben gehalten ist; die von Grau über gräuliches Lila bis ins wunderschöne und auch gedeckte Grün-Türkis fließt.  Gradient "Fankurve"

Wer die „Gradient“ von den Farben her schon kennt, der kann sich den neuen Farbverlauf der Gradient Fankurve als perfekten Mix aus der „Grauzone“ und der „Teezeremonie“ vorstellen mit einem kleinen Touch mehr ins Grün-Türkis und alles im gedeckteren Farbsegment. Ein super dezenter Blickfang, der kombinationstechnisch einen wundervoll unkomplizierten Charakter an den Tag legt.

Das Herzstück“  aus der Gradient-Familie ist auch im Zauber- und Laceball neu mit aufgenommen worden, wobei es ein Farbverlauf ist und doch jedes Bällchen seinen ganz eigenen Farbtemperatur-Charakter hat. Hier gehe ich nur auf den Gradient „Herzstück“ ein: Herzstück Gradient Klar – wie sein Name schon verrät, ist das „Herzstück“ aus der Gradient-Familie im roten Farbverlauf gehalten. Der herrlich „feurig-warme“ Farbverlauf geht von einem „herzigen“ Rot harmonisch-fließend bis rötlich-orange über, das wiederum in einem rötlich angehauchten Mittelbeige endet. So ist das „Herzstück“ Gradient ein wirklich „herziger“ Farbverlauf, der super gerne neue Freundschaften schließt; als einzelner Farbverlauf ist das „Herzstück“ Gradient ein wunderschöner Blickfang.

Vom „heißen“ Herzstück kühlt der Gradient „Zone Aquatique“ ganz hervorragend. Der Farbverlauf des Gradient „Zone Aquatique ist – wie wieder sein Name erahnen lässt – auch mit Blau im Farbverlauf: Zone Aquatique Gradient Die Zone Aquatique“ ist ein absoluter Traum aus verschiedenen Blautönen, die sich (ganz natürlich) bis ins mittlere Braun fließt. Das Braun wiederum hat einen Touch von „Bronze“ mit dabei.

So „kühl“ sich die Zone Aquatique auch gibt, eroberst sie sich dank ihres wunderschönen und feinen Farbverlaufs schnell die Herzen. Kombinationstechnisch ist der Gradient „Zone Aquatique“ herrlich unkompliziert.

Nach dem herrlich kuscheligen Gradient springen wir zum „anderen Ende“ der Fadenstärke; dem Lace Ball. Der „normale“ Laceballvon Schoppel-Wolle hat – wie auch der „normale“ Zauberball und der „Crazy-Zauberball“ die Zusammensetzung aus 75 % Schurwolle (superwash) und 25 % Poylamid. Die Wolle ist ein sehr feines Lace-Garn, was sich auch an der Lauflänge zeigt. Diese beträgt 800 m auf 100 g (!). Um die wunderschöne Lace-Wolle auch mit Spaß verstricken zu können, empfiehlt es sich „Feinstrick“- bzw. „Lace-„Nadeln zu verwenden. Für den Laceball wird die Nadelstärke 4-5 (Lace- bzw. Feinstricknadel) empfohlen.

Laceball Familienfoto

Schoppel-Wolle hat auch bei den „normalen“ Lacebällen gleich drei neue Farbverläufe in 2015 auf den Markt gebracht. Natürlich hat auch hier jeder einzelne Laceball seinen ganz eigenen Farbverlauf und somit auch Charakter.

Der Lace Ball „Monochrom“ ist im wunderschönen Farbverlauf von Grau bis ins Türkis-Petrol  gehalten. Natürlich hat Schoppel-Wolle auf einen harmonisch weich-fließenden Farbübergang geachtet. Der edel-feine Lace-Faden ist herrlich gleichmäßig und die Wolle ist wunderbar zart. Kombinationstechnisch freundet sich der „Monochrom“ Laceball dank seines offenen und freundlichen Charakters schnell mit anderen Farben an. Monochrom Lace Ball

Hmmm – Der graue Farbton ist schon das Richtige, aber das helle Petrol / dunkle Türkis ist so gar nicht die richtige Kombination dazu? Da hat Schoppel-Wolle auch schon eine Lösung: Die „Randerscheinung“ Laceball. Der Farbverlauf des wunderschönen und eher im gedeckt-dezent gehaltenen Farbsegment geht vom Grau bis ins dunklere Grün . Randerscheinung Laceball Kombinationstechnisch ist die „Randerscheinung“ Laceball fantastisch aufgeschlossen. Der feine Lacefaden ist wieder super gleichmäßig und der herrlich lange Farbverlauf rundet die Randerscheinung vollkommen ab.

Der dritte Neuzugang bei den Lace Bällen ist die „Seltene Erde“. Der Farbverlauf des Laceballs Seltene Erde ist ein kleines bisschen an den Farbverlauf des Gradient „Zone Aquatique“ angelehnt. Da sich die Fadenstärke aber so stark unterscheidet ist auch die Farbtemperatur und natürlich auch die Länge des Farbverlaufs ganz unterschiedlich. Seltene Erde - Laceball

Der fantastisch lange Farbverlauf fließt auch bei der „Seltenen Erde“ Laceball herrlich fein abgestimmt vom Dunkel- bis Mittelbraun über Hellbraun und Bronze über in verschiedene Blautöne um dann im herrlich tiefen Mittelblau zu enden. Der Laceball „Seltene Erde“ ist ein feiner Blickfang als „Einzelfarbverlauf“, schließt aber auch dank seines wunderschönen Farbverlaufs sehr gerne neue Freundschaften.

Auch beim Laceball 100 gibt es neue Farben Farbverläufe. Hier hat Schoppel-Wolle gleich vier super schöne neue Bällchen. Der Laceball 100 haben – wie die „normalen“ Lace Ball auch eine fantastische Lauflänge  von 800 m / 100 g-Ball. Die „100“ hinter der Artikelbezeichnung sagt aus, dass der Laceball 100 aus kuscheliger 100 % Merino-Schurwolle besteht. Auch beim Laceball 100 ist der edel-feine Lacefaden herrlich gleichmäßig und der Farbverlauf ist wieder lange und harmonisch-fließend von Schoppel-Wolle gehalten.

Das „Herzstück“ mit seinem wunderschönen Farbverlauf, das schon weiter oben bei den Gradient beschrieben wurde, ist auch als Lace Ball 100 von Schoppel-Wolle als Neuheit 2015 herausgebracht worden.  Herzstück Laceball 100 Im Gegensatz zum „Gradient“ ist der Farbverlauf beim Laceball 100 wesentlich „ruhiger“ bzw. gedeckter. Das Rot ist vom Farbton her kräftig, aber nicht „feurig“ gehalten; der Farbverlauf ins Orange ist etwas gedeckter und das mittlere bis dunkle Beige hat einen wunderschönen dezenten Rot-Touch. Der lange Farbverlauf geht wieder von Rot bis ins mittlere / dunkle Beige. Kombinationstechnisch ist auch das „Herzstück Laceball 100“ ausgesprochen unkompliziert und freundet sich sehr schnell mit allen anderen Farben an; als „Einzelfarbe“ braucht sich der wunderschöne Laceball 100 „Herzstück“ absolut nicht zu verstecken.

Hinter dem Namen „Licht im Schacht Laceball 100“ ist ein sehr interessanter Farbverlauf von Gelb bis ins Grau versteckt. Licht im Schacht - Laceball 100 Der „Laceball 100 Licht im Schacht“ hat einen leicht grünlich-gelben Farbton, der je nach Lichteinfall auch „Curry“ wirkt, der dann über verschiedene Gelb-Beige-Töne  und helle Grau fließt. Der wunderschöne und auch aussagekräftige Farbverlauf des „Licht im Schacht Laceball 100“ freundet sich gerne mit anderen Farben an, bevorzugt aber auf jeden Fall eher ruhige, dunkle Farben.

Bereits länger gibt es schon die „Teezeremonie“, allerdings bisher nur als Gradient. Da der Farbverlauf der „Teezeremonie“ so wunderschön und charaktervoll ist, hat Schoppel-Wolle die „Teezeremonie“ jetzt auch als feine Lace-Wolle produziert. Der Farbverlauf fließt von einem tiefen Grün bis ins wunderschöne Fuchsia. Wie bei allen Lacebällen ist auch der Laceball 100 „Teezeremonie“ in etwas gedeckteren Tönen gehalten,, was aber gerade bei dem herrlich gleichmäßigen und edel-feinen Lacefaden genau die richtige „Farbtemperatur“ ist.

Teezeremonie Laceball 100 Auf dem Bild sieht man sehr schön den fantastischen Farbverlauf. Die „Teezeremonie Laceball 100“ trägt sich als Einzel-Farbverlauf wunderschön und ist ein richtig toller Blickfang. Kombinationstechnisch mag die „Teezeremonie Laceball 100“ ruhige Farben; auch Erdtöne sind genau ihre Kragenweite.

Die „Villa Rosa Laceball 100“ ist der vierte neue Farbverlauf bei den Lace Bällen 100. Der traumhafte Farbverlauf fließt von einem hellen Rosé über verschiedene Rosa- und Lilatöne bis ins wunderschöne „Baum-Braun“. Herrlich edel ist der Fadenlauf und auch der Farbverlauf der „Villa Rosa Laceball 100“. Kombinationstechnisch ist der Laceball 100 „Villa Rosa“ herrlich unkompliziert und schließt super schnell Freundschaften und lässt sich gerne „auf Experimente“ ein. Villa Rosa Lace Ball 100

Natürlich dürfen auch die in 2015 neu erschienenen „normalen“ Zauberbälle und die Zauberball 100 nicht fehlen. Schoppel-Wolle hat vorausblickend die wunderschönen Farbverläufe der neuen Lace Bälle auch in der „Zauberball-Stärke“ produziert. Grundsätzlich sind die Farbverläufe gleich, aber ihre „Temperierung“ ist doch unterschiedlich, so dass ich auch noch die neuen Zauberball und Zauberball 100 hier kurz vorstellen möchte:

Der „normale“ Zauberball hat die Zusammensetzung aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid und hat eine Lauflänge von 420 m / 100 g-Knäuel. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, aber der Fadenlauf des „Zauberball“ ist fast doppelt so stark wie der feine Lacefaden des Laceball. Der Zauberballmöchte mit Nadelstärke 2-3 verarbeitet werden.Zauberball - FamilienfotoDie zauberhaften und langen Farbverläufe sind beim Zauberball bekannt; Schoppel-Wolle achtet seit einigen Jahren sehr darauf, dass auch die Zauberball einen richtig super gleichmäßigen Fadenlauf haben! Dass sich die zauberhaften Farbverläufe des Zauberball hervorragend stricken bzw. häkeln lassen muss glaube ich nicht betont werden; ich mach es trotzdem hier noch einmal; eigentlich kann man das nicht oft genug schreiben.

Auch beim Zauberball fange ich wieder mit dem Monochrom an. Auch beim Zauberball „Monochrom“ ist der wunderschöne  und harmonische Farbverlauf wieder im kräftige Petrol bis mittlere Grau gehalten. Monochrom Zauberball Das Petrol ist in einem wunderschönen ruhigen und doch aussagekräftigen Farbton gehalten, der sich hervorragend mit Grau kombiniert. Das Grau hat teilweise einen „petroligen“ Touch und geht dann in ein wunderschönes mittleres Grau über.

Auch die „Randerscheinung“ als Zauberball ist in etwas kräftigeren Farben gehalten. Auch bei diesem fantastischen Farbverlauf ist beim Zauberball ein dunkleres, fein aussagekräftigeres Grün und ein mittleres Grau eingeflossen. Randerscheinung Zauberball. Dank dieser wunderschönen im dunkleren Grün und „Beton-Grau“ gehaltenen Farbverlaufs ist auch der Zauberball „Randerscheinung“ ein sehr „geselliger“ Farbverlaufstyp, der sich super gerne mit anderen Farben anfreundet; auch als alleiniger Farbverlauf sind hier bewundernde Blick garantiert.

Der Zauberball „Seltene Erde“ ist wie auch seine Geschwister in kräftigeren Farbverläufen gehalten, wobei hier auch die Farbtemperierung einen großen Einfluss hat. Die „Seltene Erde“ Zauberball ist wieder im Blau-Braun/Beige-Farbverlauf gehalten, wobei das Blau in einem herrlich strahlenden Mittelblau gehalten ist und das Braun-Beige einen wunderschönen Bronzeton in sich vereint und bis ins Dunkelbraun fließt. Das Beige ist hier sehr kurz gehalten und schon eher im Bereich des Hellbraun anzusiedeln. Seltene Erde - Zauberball

Nach dem Zauberball kommen jetzt – als vorläufig letzte Neuheit 2015 bei Heikes-Handgewebtes – Wolle in Raunheim – noch der Zauberball 100. Zauberball 100 Familienfoto

Wie sein Zusatz, die „100“ schon verrät, ist auch der Zauberball 100 aus 100 % feiner Merino-Schurwolle produziert und wieder mit den hinreißenden und langen Farbverläufen. Die Lauflänge der Zauberball 100 liegt bei 400 m / 100 g. Wie auch beim Laceball 100 sind auch beim Zauberball 100 die neuen Farbverläufe Herzstück“, „Licht im Schacht“ und „Villa Rosa“ mit in die Familie aufgenommen worden.

Wieder beginne ich mit dem Herzstück Zauberball 100. Hier ist der Farbverlauf wieder richtig „herzig“ gehalten. Im kräftigen fast strahlenden Rot über gedeckte Rot-Orange-Töne fließt der herrlich lange Farbverlauf ins rötlich angehauchte Beige/Braun.  Herzstück Zauberball 100 Dass sich der wunderschöne Farbverlauf als „Single-Farbverlauf“ hervorragend tragen lässt versteht sich eigentlich von selbst. Mit anderen Farben freundet sich der Zauberball 100 Herzstück dank seines wundervoll aufgeschlossenen Charakters sehr schnell an.

Der Licht im Schacht Zauberball 100 bringt wirklich dank seines traumhaften Farbverlaufs „Licht mit“. Im kräftigen „Curry“ bzw. „Senf“ ist der wunderschöne Farbverlauf des Zauberball 100 „Licht im Schacht“ kombiniert mit gedeckteren Gelbtönen fließt er wieder ins herrlich neutrale Grau-Beige. Der Licht im Schacht“ Zauberball 100 Licht im Schacht - Zauberball 100 ist ein super Blickfang als einzelner Farbverlauf; freundet sich auch hervorragend mit anderen Farben an, bevorzugt allerdings eher eine ruhige Komponente um sich.

Auch die Teezeremonie darf in der gewachsenen Zauberball 100-Familie nicht fehlen. Auch hier ist der Farbverlauf kräftig-strahlender als beim Laceball 100 von Schoppel-Wolle gehalten. Teezeremonie - Zauberball 100 Vom blassen Grün über kräftiges Grün und von Pink ins Bordeaux geht der traumhaft schöne Farbverlauf der Teezeremonie Zauberball 100. Eigentlich muss man hier gar nichts weiter dazu schreiben und nur das „Familien-Bild“ wirken lassen. Dass auch hier der Farbverlauf super harmonisch abgestimmt ist und der Fadenlauf herrlich gleichmäßig ist, versteht sich von selbst. Kombinationstechnisch ist der Zauberball 100 „Teezeremonie“ trotz oder gerade wegen seines wunderschönen Farbverlaufs ein super Kombinationswunder. Als „Einzel-Farbverlauf“ versteht die Teezeremonie Zauberball 100 es die Blicke auf sich zu ziehen, ohne sich dabei in den Mittelpunkt zu drängen.

Wieder im wunderschönen von Rosé bis ins dunkle Braun fließende Farbverlauf ist der Zauberball 100 „Villa Rosa“ gehalten, ohne dazwischen noch ein bisschen Lila zu vergessen.Villa Rosa Zauberball 100Die Villa Rosa mit ihrem fast schon dezenten Farbverlauf ist einfach eine super edle Erscheinung. Kombinationstechnisch traumhaft aufgeschlossen und als „Single“ elegant-edel vom Auftreten her.

Hey super – bis zum Ende durchgehalten. Kompliment an den lieben Leser.

 

 

August-Angebot

Für das „August-Angebot“ hab ich mir wieder ein (hoffentlich) tolles Angebot mit fantastischen Farbverläufen und natürlich auch einfarbiger Wolle überlegt. Na, neugierig?

OK, dann geht es jetzt auch gleich los mit meinem „Super-Spar-August-Angebot“ mit 10 / 20 % Rabatt auf ausgewählte Markenwolle von Lang Yarns und Schoppel-Wolle. Wer kann diesen wunderschönen Farbverläufen und auch einfarbigen Wollknäulen widerstehen? Zumal sich die von mir angebotene Wolle herrlich stricken und / oder häkeln lässt.

Der Anfang macht – na ja nicht ganz der Jahreszeit entsprechend – die Jawoll Magic 6-fach „Frühling“ mit ihren wunderschönen im kräftig-pastelligen 6fachen Farbverlauf gehaltene Wolle aus 75 % Schurwolle und 25 % Polyamid. Der 150g-Knäuel hat eine super Lauflänge von 420 m und ist viel mehr als „nur“ eine Sockenwolle. Damit sich der „Frühling“ Jawoll Magic 6fach auch so richtig entfalten kann, möchte die kuschelweiche Wolle mit Nadelstärke 3-3,5 verarbeitet werden.

Jawoll Macig 6fach "Frühling" Die Jawoll Magic 6fach „Frühling“ hat auch gleich einen lustigen Gesellen gefunden – den Laceball 100 „Papagei“ von Schoppel-Wolle.

Laceball 100 "Papagei" Mit seinem kräftigen Farbverlauf, der dem wunderschönen Gefieder des Papageis nachempfunden ist, macht der Laceball 100 auf seiner ganzen 800 m Lauflänge pure Freude schon beim Verarbeiten. Die 100 % aus Merino-Schurwolle bestehende Wolle ist super kuschelig und hat einen absolut gleichmäßigen und edel-feinen Fadenlauf. Der Laceball 100 „Papagei“ möchte mit Lace-Nadeln der Stärke 4-5 verarbeitet werden.

Vom Laceball 100 „Papagei“ bleiben wir erst noch mal bei der wunderschönen Farbverlaufswolle von Schoppel und schauen mal, wo der „Papagei“ so sein zu Hause hat: Natürlich im Zauberball 100 „Evergreen“.

Zauberball 100 Evergreen Auch der „Zauberball 100“ wurde von Schoppel-Wolle zu 100 % aus Merino-Schurwolle gefertigt und hat den wunderschönen Farbverlauf – wie sein Name schon verrät – in fantastischen Grün-Tönen, die bis ins Grün-Türkis und Grün-Gelb fließen. Auch hier ist der Fadenlauf hervorragend gleichmäßig. Der 100g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 400 m und möchte mit Nadelstärke 2-3 verarbeitet werden. So kann der „Evergreen Zauberball 100“ seinen ganzen Charme voll entwickeln. Die Wolle ist herrlich wolkenzart und ein absolutes „must have“ für alle Grün-Liebhaber.

Damit es – gerade den Grün-Liebhabern – die Entscheidung nicht zu leicht gemacht wird, hab ich auch den „normalen“ Zauberball „Zauberwald“ mit ins August-Angebot reingepackt. Auch damit Ihr Euch von den fast gleichen und doch so unterschiedlichen Charakteren gleich ein eigenes Bild machen könnt. Der „normale“ Zauberball besteht aus einer 75 % Schurwoll- und 25% Polyamid-Mischung und hat eine Lauflänge von 420 m auf 100g-Knäuel.

Zauberball "Zauberwald" Der fantastische Farbverlauf fließt hier vom fast Schwarz-Grün über verschiedene Grün-Töne und Grün-Gelb bis ins Gelbe hinein. Wie bei allen Zauber- und Lacebällen hat Schoppel-Wolle wieder auf einen ausgesprochen harmonischen und sehr langläufigen Farbverlauf geachtet. Auch der „normale“ Zauberball „Zauberwald“ möchte mit Nadelstärke 2-3 verarbeitet werden und hat einen herrlich gleichmäßigen Fadenlauf, der „fast wie von selbst“ über den Finger gleitet.

Vom langen „grünen Farbverlauf“ blicken wir zur „Mille Colori Baby Pastellig-Farbenfroh“. Dieser wunderschöne Farbverlauf ist von Lang Yarns bewusst kurz gehalten, damit auch unsere Kleinen einen super tollen Farbverlauf in ihren Kleidungen haben.  Aber auch für uns Große hat der wunderschöne kurz gehaltene Farbverlauf einen herrlich aussagekräftigen und doch dezenten Reiz, der sich gerade durch den kurzen Farbverlauf so wunderschön entfalten kann:

Mille Colori Baby "Pastellig-Farbenfroh"

Der wunderschöne Farbverlauf der 100 % aus extrafeiner Merino-Schurwolle bestehende Wolle, die auch noch extrafein von Lang Yarns gezwirnt wurde, erstreckt sich auf 190 m / 50 g-Knäuel, was auf 100g hochgerechnet die super Lauflänge von 380 m ergibt. Die „Mille Colori Baby Farbenfroh-Pastellig“ kann ihren harmonisch-warmen Charakter mit Nadelstärke 3 –  3,5 voll entfalten.

Wem das „Pastellig-Farbenfroh“ der „Mille Colori Baby“ doch noch etwas zu viel ist bzw. zu wenig ins Blaue geht, für den hab ich hier doch genau das Richtige:

Die wolkenzarte und so was von kuschelweicher Merino 400 Lace Colori Blau-Grau. Bei dieser wunderschönen mit dezentem Farbverlauf von Blau über Blau-Grau ins Grau-Braun versehene Wolle lasse ich erst mal das Bild für sich sprechen …

Merino 400 Lace Color Blau-Grau    Merino 400 Lace Color Blau-Grau

Hier bedaure ich ganz ehrlich, dass es immer (noch) kein Fühl-Internet gibt. Die super kuschelige Wolle mit ihrem feinen und edlen Fadenlauf, der ausgesprochen gleichmäßig ist, ist auch noch ausgesprochen „Laufstark“, was sich in der Lauflänge von ca. 375 m auf 50 g (=hochgerechnet auf 100 g eine LL von 750m) auch zeigt.

Die wunderschöne Wolle „Merino 400 Lace Color Blau-Grau“ möchte mit Nadelstärke 2,5 – 2,5 verarbeitet werden.

Noch ein bisschen zu viel an Farbe? – Na da gibt es doch auch noch eine Lösung:

Der „normale“ Laceball „Schokocreme“ von Schoppel-Wolle. Der wunderschön lang gehaltene Farbverlauf geht über alle „Schokoladen-“ und „Schokoladencreme“-Farben; also vom tiefen dunkelbraun bis fast ins wollweiß (Creme).

Laceball "Schokocreme"  Laceball Schokocreme Da sich die „Schokocreme“ Laceball nicht so aussagekräftig in nur einem Bild zeigen mag, hab ich mich auch hier außer der Nahaufnahme noch einmal dien „ganzen Farbverlauf“ als Foto mit eingefügt. Der herrlich gleichmäßige Lace-Faden läuft auf 800 m / 100g-Knäuel  und Schoppel-Wolle hat auf einen super harmonisch-tollen Farbverlauf geachtet.

Da der August schon fast den Herbst einläutet muss natürlich auch noch ein „herbstlicher“ Farbverlauf mit im „August-Angebot“ dabei sein:

Jawoll Magic Dégradé "Orange-Grün-Blau-Braun" Der wunderschöne und genau in der richtigen „Farbtemperatur“ gehaltene Farbverlauf fließt vom Orange über Grün und Blau bis ins Braun. Ein richtig toller und ruhiger Farbverlauf in harmonisch aufeinander abgestimmten Tönen. Die herrlich weiche Wolle Jawoll Magic Dégradé „Orange-Grün-Blau-Braun“ von Lang Yarns besteht wieder zu 75 % aus Schurwolle und zu 25 % aus Polyamid. Die Lauflänge des 100g-Knäuel beträgt gute 400 m und möchte mit Nadelstärke 2,5-3,5 verarbeitet werden.

Ein ganz besonderes Schnäppchen ist die einfarbige Giulia von Lang Yarns; das locker-leicht gestricktes Maschengarn mit wunderschönem dezenten Glanz. Da sich die herrlich zarte Wolle „Giulia“ am wohlsten mit Nadelstärke 5,5 -6 fühlt, ist sie ideal für alle, die noch „schnell was für den Sommer“ brauchen. Auch die sommerleichte Zusammensetzung aus 84 % Viskose und 16 % Polyamid machen die kuschelige und charmant schimmernde Giulia zur perfekten Sommerwolle.

Die Giulia ist im August in den Farben:

Giulia Beige – Beige

Giulia Blau – Blau

Giulia Grün – Grün und

Giulia Rot – Rot

im Angebot.

Juni – wieder prall gefüllt mit tollen Angeboten

Auch mein „Juni-Angebot“ kann sich wieder sehen lassen und Ihr könnt super dabei sparen. Wie immer auf aktuelle Markenwolle der Hersteller Lang Yarns und Schoppel-Wolle.

Bis zum 30. Juni 2015 gebe ich Euch 10 / 20 % Rabatt auf die unten gezeigte Wolle. Damit Ihr Euch auch mit der im Juni angebotenen Wolle etwas „anfreunden“ könnt, beschreibe ich sie Euch noch ein bisschen. Ich fang einfach mal an und geh natürlich nicht „schön der Reihe nach“, sondern so, wie es gerade kommt:

Laceball 100 "Heißes Eisen"Das „Heißes Eisen“ ja, den gibt es als Zauberball 100 und auch als Laceball 100. Im Juni habe ich mich für die Laceball 100-Variante entschieden. Herrlich feines Lacegarn, das im fantastischen Farbverlauf von verschiedenen Rot-Tönen harmonisch ineinander fließend gehalten ist. Der 100g-Knäuel hat die sagenhafte Lauflänge von 800 m und möchte mit Lace-Nadeln der Stärke 4-5 verarbeitet werden. Ideal für super luftig-leichte sommerfeine Tücher.

Das „Heiße Eisen“ (Laceball 100) ist Euch etwas zu heiß / zu rot ?  Na, dann fliegen wir mal schnell auf die „Wolke 8“ (Crazy Zauberball). Die Crazy Zauberbälle bestechen durch ihre wunderschöne melierte Optik; die Wolke 8 ist in super feinen Rosé-Weiß-Blau-Farbverläufen gehalten; das lädt so richtig zum Träumen ein. Herrlich pfluffig-weich und mit wunderbar gleichmäßigen Fadenlauf die der Crazy-Zauberball für alle Liebhaber des Dezenteren / Pastelligen: Woke 8 - Crazy Zauberball Die Lauflänge liegt beim Crazy Zauberball bei 400 m / 100g-Knäuel und kann sich bei Nadelstärke 2-3 so richtig schön entfalten.

Auf der Wolke 8 schwebend dem feinen „Sonnenuntergang“ zusehen – OK – im Juni-Angebot ist (fast) nichts unmöglich. In feinen Orange-Pink ist der „Sonnenuntergang“ von der Wolke aus betrachtet: Merino 400 Lace Color

Die herrlich feine und von der Fadenstärke genau zwischen dem Zauberball und dem Laceball von Schoppel-Wolle liegende Wolle „Merino Lace 400 Color Pink-Orange-Braun“ von Lang Yarns ist im fantastischen Farbverlauf von Orange über Pink bis ins Braun gehalten. Dabei ist die Wolle so herrlich pfluffig zart – eben eine 100 % extrafeine Merino-Lace-Wolle mit dem „gewissen zarten Etwas“. Die Lauflänge beträgt 385 m / 100g und ist für Nadelstärke 2-3. Die feine Wolle eignet sich für alles was das Herz begehrt; von feinen Tüchern bis zu sommerleichten Pullovern / Jacken.

Wenn wir schon die „rosa getönte Brille“ auf haben, dann können wir uns auch gleich den „Rosa Träume“ hingeben.  Dieses wunderschöne Bällchen aus der Zauberball 100-Reihe ist ein Augenschmaus aus wunderschönem, mittleren bis dunklen Braun und herrlich frischem Rosa / Pink. Wobei das Rosa sehr kräftig ist und das Pink nicht zu kräftig gehalten ist.  Na, wer möchte einen kleinen Rosa-Träume-Blick wagen?ZB100_2228

Nach so viel Träumereien kommen wir über einen kleinen „Umweg“ über die Mille Colori Socks & Lace Luxe „Regenbogen“ wieder zurück. Die wunderschöne, in kräftigen Farben gehaltene Wolle ist mit unterbrochenen silbrigen Fäden durchzogen. Harmonisch-warm ist der Farbverlauf und die silbrigen Lamé-Fäden vervollständigen den „Regenbogen“. MC_SLL_55 Die „Mille Colori Socks & Lace Luxe“ hat eine Lauflänge von 420 m / 100 g.

Zurück von unseren kleinen Ausflügen möchte ich Euch die kuschelig-weiche „Mille Colori Baby Blau-Lila“ zeigen – mal eine ganz andere Farbrichtung. Die „Mille Colori Baby Blau-Lila“ ist eine wunderschöne kuschelige 100 %ige extrafeine Merino-Schurwolle im fließenden Farbverlauf von verschiedenen Blau- und Lilatönen: MCB_88nah1

Hinreißend schön und kuschelweich. Die „Mille Colori Baby Blau-Lila“ hat eine Lauflänge von 190 m / 50g-Knäuel = hochgerechnet 380 m auf 100g wunderschöner Blau-Lila-Farbverlauf.

Wem der Farbverlauf des „Blau-Lila“ nicht so richtig zusagt, für den hätte ich natürlich noch einen super tollen blauen Farbverlauf: Den wunderschönen Laceball „Stone Washed“:  LB_1535

Das ist das „must have“ für jeden „Jeans-“ bzw. „Farbverlauf Blau“-Liebhaber. Auch dieser wunderschöne Laceball hat die fantastische Lauflänge von 800 m / 100g-Knäuel; ein herrlich leichtes Lacegarn mit fantastisch feinem Fadenlauf.

Hmmmm – der Laceball ist zwar ganz schön aber „nur“ blauer Farbverlauf, da fehlt „das gewisse Etwas“? – Klaro haben wir auch hier noch was „in der Hinterhand“: Den wunderschönen Zauberball „Heilix Blechle“ besticht durch den super tollen Farbverlauf von verschiedenen Blautönen, die sich harmonisch mit Grün vereinen. Fast wie „Natur pur“. Der Zauberball hat eine Lauflänge von ca. 420 m / 100 g und ist eine 75% Schurwoll / 25 % Polyamid-Mischung; mit Nadelstärke 2-3 fühlt er sich so richtig gut: Heilix-Blechle Zauberball

Na, ich merk es schon; ok Blau-Grün ist schon super im Farbverlauf aber das I-Tüpfelchen oder Sahne-Häubchen fehlt Euch noch? Na, da hab ich doch noch die Jawoll Magic Dégradé „Grün-Fuchsia-Lila“ von Lang Yarns im Juni-Angebot gefunden. Da ist zwar kein blau mehr dabei, dafür aber super schönes Fuchsia und Lila kombiniert mit herrlich sattem Grün: JMD_65_nah1 – Wer kann da noch widerstehen? Die wunderschöne und kuschelige Wolle ist aus einer Schurwoll-Polyamid-Mischung (75 /25) aber so herrlich weich – so richtig zum Reinkuscheln. Auch hier hat der 100g-Knäuel eine Lauflänge von 400 m; der Farbverlauf ist super harmonisch abgestimmt und fließend, allerdings nicht so lange wie bei den Zauberbällen von Schoppel.

Bevor ich Euch noch meine beiden „Uni-Farben“ vorstelle, möchte ich noch ganz auf die Schnelle „Gute Laune“ verbreiten. Die Merino 400 Lace Color „Gute Laune“ von Lang Yarns ist eine mit kurzen Farbverläufen gehaltene extrafeine Merino-Schurwolle mit der fantastischen Lauflänge von 385 m / 100g. Das kuschelweiche und extrafeine Garn liegt von der Fadenstärke genau zwischen dem Laceball und dem Zauberball von Schoppel-Wolle; also genau das Richtige für Alle, denen der Laceball ein zu feines Garn ist und der Zauberball schon wieder einen etwas zu kräftigen Fadenlauf hat. Die „Gute Laune Merino 400 Lace Color“ von Lang Yarns hat einen super farbenfrohen und aussagekräftigen Farbverlauf, der von Gelb über Rot und Blau ins Grün: MLC_50nah1

Die „Uni-Farben“ im Juni-Angebot sind aus der Woll-Familie der „Amalfi“. Aktuell sind die „Amalfi rot“ und die „Amalfi Petrol / Türkis“ mit 20 % im Juni-Angebot vertreten. Da sich die Beiden nur durch ihre Farbe unterscheiden habe ich mich entschlossen, Euch bei auf einmal zu präsentieren:

Amalfi Rot                                Amalfi Petrol / Türkis

Die „Amalfi“ von Lang Yarns ist eine wunderschöne glänzende Wolle mit der Zusammensetzung 70 % Baumwolle und 30 % Polyamid. Der 50g-Knäuel hat eine Lauflänge von ca. 90 m. Die „Amalfi“ möchte mit Nadelstärke 4-4,5 verarbeitet werden; damit sie sich richtig entfalten kann braucht die „Amalfi“ etwas Luft um sich herum. Die „Amalfi“ eignet sich hervorragend für Pullis und als Kontrastwolle.

 

 

Mai-Angebot

Mein aktuelles Mai-Angebot soll Euch schon ein bisschen Lust auf erholsamen Urlaub mit kuscheliger Entspannung  machen oder auf einen wunderschönen und vor allem gemütlichen Nachmittag im Garten.
Auf der „SofaeckeZauberball Sofaecke ist immer ein Plätzchen frei um sich gemütlich zusammen zu setzen und einen leckeren
Café Latte Sol Dégradé Café Latte zu genießen.

Das tolle an der „Sofaecke“ ist, dass es nicht auf einen Ort „beschränkt“ ist, sondern dass sich jedes Plätzchen in Eure ganz persönliche „Sofaecke“ verwandeln kann. Das kann z. B. am Mittelmeer Sol Dégradé Mittelmeer sein, oder auch im herrlich schattigen, immergrünen Wald (Evergreen) Zauberball 100 Evergreen  in der Nähe eines kleinen Teiches sein oder auch in Florida Bändchengarn Florida von Lang Yarns – ganz wie es Euch gerade gefällt.

Das Kätzchen „SchokotatzeZauberball 100 Schokotatze mit den wunderschönen blauen Augen Laceball "Deine blauen Augen" hat es sich auf seiner ganz eigenen Sofaecke  gemütlich gemacht, das auf einer weichen, mit Moos bedeckten kleinen Lichtung inmitten des Evergreen-Wäldchen ZB_2168 liegt.  und lässt sich ihr Lieblingseis „SchokocremeZauberball Schokocreme so richtig schmecken.

Florida Gruppe vereint sogar gleich 3 wunderschöne Charaktere in sich, so ist man immer genau Richtig. Egal ob man das „ruhiger / dezentereBändchengarn "Florida Dezent" von Lang Yarns,

die „FrischeBändchengarn "Florida Frisch" von Lang Yarns oder lieber

das „Farb-KräftigereBändchengarn "Florida Kraft" von Lang Yarns gerade so braucht;

mit der „Florida“ seid Ihr immer richtig gut dabei.